02 DSC9242klein1  20.03.2018
 Bausatzvorstellung: Sikorsky HO3S-1
 (AMP, Art.Nr. 48001, Maßstab 1:48)
 von Florian Hölzel

 

 

Das Original:

Der Sikorsky S-51 ist eine Weiterentwicklung des zweisitzigen Sikorsky S-48 und hatte im Februar 1946 seinen Erstflug. Die militärischen Bezeichnungen waren R-5 bzw. H-5. Die US Navy stationierte den Hubschrauber als HO3S auch auf Flugzeugträgern. Während des Koreakrieges erwies sich die Konstruktion als sehr erfolgreich bei der Bergung von Soldaten. Im Jahr 1957 wurden die Maschinen aus dem aktiven Dienst genommen. Einschließlich der Lizenzbauten wurden 379 Maschinen des S-48 bzw. S-51 gebaut. Davon sind heute etwa 18 weltweit in verschiedenen Museen erhalten geblieben.

 

03 DSC9243klein1

 

Der Bausatz:

Im letzten Quartal 2017 brachte AMP / MikroMir einen Bausatz der Sikorsky HO3S-1 in 1:48 auf den Markt. Neben Plastikteilen, liegen dem Bausatz noch Masken, Ätzteile und ein Fotofilm bei. Öffnet man den Karton, findet man alle Teile sauber und separat verpackt vor. Es sind erhabene und versenkte Gravuren vorhanden. Betrachtet man die Gußäste und insbesondere die Angüße an den Teilen, hat man sicherlich schon besseres gesehen, denn diese sind teilweise etwas zu dick. Der Kunststoff macht einen etwas brüchigen Eindruck. Vergleicht man das Modell mit dem Original, fällt auf, dass die Rotorblätter am Modell und dem Original identisch angeschlossen werden. Es finden sich einige Fischhäute an den Teilen, die jedoch schnell beseitigt sind. Dem Bausatz liegt auch die obligatorische Rettungswinde der HO3S bei, die mit Ätzteilen verfeinert wird.

 

04 DSC9244klein1   07 DSC9247klein1   13 DSC9253klein1   15 DSC9255klein1   17 DSC9257klein1   19 DSC9260klein1

 

Die komplette Kanzel ist aus klaren Teilen gemacht, das Abkleben der Innenseiten, sollte man sich für eine offene Schiebetür entscheiden, wird sicherlich nicht ganz so einfach. Die beiliegenden Masken, sehen etwas seltsam aus. Auch ein Hinweis, welche wo hin kommt, sucht man vergebens. Hier muss man probieren, statt studieren.

05 DSC9245klein1   06 DSC9246klein1   08 DSC9248klein1   09 DSC9249klein1   10 DSC9250klein1   11 DSC9251klein1

 

12 DSC9252klein1   14 DSC9254klein1   16 DSC9256klein1   18 DSC9259klein1   20 DSC9261klein1

 

Nach 25 Bauabschnitten ist das Modell zusammengebaut. Bei der Lackierung kann man zwischen vier Versionen entscheiden. Die Decals machen einen sehr guten Eindruck, sind sauber und versatzfrei gedruckt und der Trägerfilm sehr scharfkantig abgeschnitten. Die Farbangaben beziehen sich auf das Humbrol Farbsystem.

 

21 DSC9262klein1   22 DSC9263klein1   23 DSC9264klein1   24 DSC9265klein1   25 DSC9266klein1

 

Fazit:
Ein schöner Bausatz, der allein schon vom Maßstab einiges an zusätzlichen Details vom Modellbauer verlangt. Jedoch kann man den Bausatz auch getrost OOB bauen. AMP hat noch einige weitere Hubschrauber in 48 und 72 angekündigt und man kann gespannt sein, was da noch so alles kommt. Mittlerweile gibt es schon eine weitere Version dieses Bausatz mit zusätzlichen aussen angebrachten Tragen. Mit ca. 30€ und nicht unbedingt bei jedem Händler erhältlich, wird der Bausatz sicherlich trotzdem seine Käufer finden. Für Einsteiger auch nur bedingt durch die Ätzteile zu empfehlen.

 

Florian Hölzel