45 07820 Porsche Junior 108 c J. Zurnieden  28.08.2017
  Testshot vorgestellt: Porsche Tractor 108
  (Revell, Art.Nr. 07820, Maßstab 1:24)
  von Thomas Schäffter

 

Dieser Tage bekam der DPMV ein Paket von Revell, wo sich ein Testshot des erst im Oktober erscheinen Porsche Tractor 108 befand. Die Spritzlinge sind in verschiedenen Farben und noch nicht in dem Zustand, wie sie später im Handel zu kaufen sein werden. Aber sie machen schon einen sehr guten Eindruck, vor allem was die Detaillierung angeht.

Für die Firma Revell sind die Farben noch nicht ganz stimmig. So ist das Rot noch zu hell, das Elfenbein noch zu gelb und was jetzt Silber ist, muss eigentlich verchromt sein. Auch Werkzeugseitig sind noch ein paar Dinge zu korrigieren. So werden alle Löcher auf dem Radkasten 49 offen sein, die man aber mit Stickern verschließen kann.

Was mich erstaunt, die Teile sind als Steckbausatz, neudeutsch „Snap Kit“, ausgeführt und trotzdem kommt der anspruchsvollere Modellbauer auf seine Kosten. Revell kategorisiert den Traktor in Level 3. Insgesamt sind 74 Teile vorhanden, wobei es einige Wahlteile gibt, wie unterschiedliche Sitze für Fahrer und Beifahrer. Auch die Motorhaube ist offen darstellbar. Ansonsten ist alles dran, was einen Porsche Traktor ausmacht.

Legen wir los: Es gibt drei rote und jeweils einen schwarzen, einen elfenbeinfarbenen, einen durchsichtigen und einen verchromten Spritzling, dazu noch 4 Reifen aus Vinyl. Laut Revell soll es noch Sticker und Decals geben.

 

Spritzling A und B

 001a   002a

 

Spritzling C

003a

 

Spritzling D, dieser müsste eigentlich verchromt sein

004a

 

Spritzling E

005a

 

Spritzling F

006a

 

Spritzling G, noch nicht ganz so klar, wie er später sein soll

007a

 

4 Reifen aus Vinyl

008a

 

Die mitgelieferte 12seitige farbige Bauanleitung ist noch nicht ganz fertig, denn es fehlt noch das Titelbild. Ansonsten führt sie durch 30 Baustufen zum fertigen Modell. Eine Bemalungsanleitung gibt es eigentlich nicht, da der Steckbausatz für den „faulen“ Modellbauer ja schon eingefärbte Bauteile hat, aber der Profi wird das eine oder andere noch abändern.

009a   010a   011a   012a   013a   014a

 

Fazit:
Endlich ein Traktor! Lange hat man darauf gewartet, dass mal ein Traktor als Bausatz rauskommt. Die Firma Heller war zwar schneller, aber Revell zieht mit einem anderen Konzept nach.

Der Steckbausatz zielt auf den Anfänger und Neueinsteiger und wird seine Fans finden. Bleibt zu hoffen, dass weitere Traktoren auch von anderen Herstellern folgen, falls die Lizenzverhandlungen nicht zu schwierig werden.


Ein Baubericht wird demnächst folgen.

Text und Fotos: Thomas Schäffter / Modellbauclub Hoyerswerda e.V.