News

Star Wars Reads Day in Hoyerswerda mit dem Modellbauclub Hoyerswerda e.V.

28.11.2016 von Thomas Schäffter

Der Star Wars Reads Day 2016 in der Stadtbibliothek Hoyerswerda

 

Als ich in der Zeitung las, dass am 1. November ein Star Wars Reads Day in der Stadtbibliothek Hoyerswerda durchgeführt wird, war ich neugierig und interessiert, weil ich bisher über diesen Tag noch nie was gehört hatte. Gleich nahm ich Kontakt mit der Bibliotheksleiterin auf, um zu klären, ob man sich mit einen Bastelstand beteiligen kann, da wir seit einiger Zeit auch Star Wars Bausätze für Nachwuchsaktionen von der Firma Revell zur Verfügung gestellt bekommen.

 

00001

 

Der Kontakt verlief positiv, so dass das Material in ausreichender Menge bestellt und auch pünktlich geliefert wurde. Die Bibliotheksleiterin verwies auf das letztes Jahr, dass nur etwa 10 Kinder zum Star Wars Day gekommen waren und machte mir nur verhaltene Hoffnung, dass es dieses Jahr besser laufen würde. Im Vorfeld wurde Werbung für die Veranstaltung durch die Bibliothek, aber auch durch den Modellbauclub Hoyerswerda e.V. in allen möglichen Medien durchgeführt.

 

00004 

 

Neben dem Bastelmaterial, wurde auch noch ein Orbis-Airbrushkompressor mitgenommen, um Star Wars Tattoos anzubieten. Leider war mein zweiter Mann an diesem Tag ausgefallen, so dass mir die Arbeit mit den Tattoos nach kurzer Einweisung dankenswerterweise eine Angestellte von der Bibliothek abnahm.

Außerdem wurde noch eine kleine Schau mit fertigen Star Wars Modelle aufgebaut. Hier gab es eine große Anzahl an Raumjägern zu sehen, die in Star Wars Filmen eine Rolle spielen. Kaum war alles gegen 14 Uhr aufgebaut, stand schon das erste Kind da und wollte basteln. Als Modellbausatz gab es den Millennium Falcon von Revell zu bauen, es ist das Fracht-Raumschiff von Han Solo (Harrison Ford) und seinem Kopiloten Chewbacca aus dem Teil “Das Imperium schlägt zurück”, das ein Steckmodell ist und nicht geklebt werden muss. Also eine scheinbar einfache Aufgabe, die dann doch für einige Kinder anspruchsvoller wurde, aber jeder konnte sein Raumschiff fertigstellen und dann mit nach Hause nehmen. Die Bausätze waren kostenfrei, es wurde nur um eine Spende für die Deutsche Kinderkrebshilfe gebeten.

 

00007  00008  00010  00012

 

Vom Beginn bis zum Schluss um 18 Uhr gab es keine Pause. Hinter den noch bastelnden Kindern, standen schon welche die auch noch basteln wollten. An fünf Arbeitsplätzen bastelten die Kinder gleichzeitig. Auch bei den Tattoos riss die Schlange nicht ab, viele wollten gleich mehrere Tattoos.

 

00014  00015  00016  00017

 

Insgesamt wurden über 30 Modellbausätze in den 4 Stunden verbaut, unzählige Tattoos auf die Arme von Kindern aber auch Erwachsenen gesprüht und sich viel um und mit Star Wars beschäftigt. Man sah Kinder Masken basteln, Quizaufgaben lösen oder auch ein Buch lesen. Keiner hat die Besucher gezählt, aber schätzungsweise ca. 50 Kinder plus Eltern und Großeltern waren bestimmt vor Ort. Es war sehr kurzweilig, weil viele Kinder auch basteln wollten und bestimmt steht auf so manchen Wunschzettel zu Weihnachten neben einem Buch, vielleicht auch ein Modellbausatz.

Recht herzlichen Dank auch an die Firma Revell für die Bereitstellung der Modellbausätze.

Wir sind nächstes Jahr gern wieder mit dabei!

 

Thomas Schäffter

Modellbauclub Hoyerswerda e.V.

 

Hier gibt es ein kleines Video von der Elsterwelle sehen.