News

Bericht von der Pressekonferenz bei Revell
Modellbauneuheiten für das 1. Quartal 2017

10.11.2016 von Bernd Heller

 

Wie jedes Jahr, so hatte die Firma Revell auch 2016 zur Neuheiten-Pressekonferenz eingeladen. Der bei vielen Modellbauern bekannte Raum war gut gefüllt u.a. mit Vertretern der Modellbauindustrie, des Groß- und Einzelhandels, der Fachzeitschriften und der Modellbauverbände.

Es war die erste PK, die nicht von Ulli Taubert geleitet, bzw. moderiert wurde, nachdem er im September 2016 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen war. Über Jahrzehnte hinweg hatte er dieser Veranstaltung seinen persönlichen Stempel aufgedrückt.

Eröffnet wurde die Pressekonferenz jedoch durch den Geschäftsführer von Revell, Herrn Stefan Krings. Er gab einen Überblick über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens im laufenden Geschäftsjahr. Der zu letzt rückläufige Trend der Verkaufszahlen bei Modellbausätzen für das Jahr 2016 hat sich in ein Plus von über 8 Prozent gewandelt. Im Gegensatz dazu haben sich die Verkaufszahlen auf dem RC-Sektor leicht rückläufig entwickelt.

Einen guten Überblick darüber, mit welchen Produkten Revell inzwischen aufgestellt ist, gibt es auf der Webseite der Firma zu sehen. Relativ neu ist z.B., das es eine Kooperation beim bekannten Table Top-Spiel Warhammer mit Games Workshop gibt. Aber es werden noch weitere, neue, Lizenz-Produkte hinzu kommen.

Die Präsentation der Bausatzneuheiten für 2017 wurde von Daniel Pasternok, dem neuen Chef der Produktentwicklung, geleitet.

Für den Rest des Jahres 2016 sind noch folgende Auslieferungen geplant:

 

Level 3
03941 F-4J Phantom II US Navy, 1:72
04953 BK-117 ADAC, 1:72

 

Level 4
03252 Sd.Kfz. 11 & Pak 40, 1:76
03215 Sd.Kfz. 124 Wespe, 1:76
03216 M7 HMC „Priest“, 1:76
03144 Warrior MCV with add-on armour, 1:72
05037 Scharnhorst, 1:570
05148 Fast Attack Craft Albatros Class 143, 1:144
03940 Spitfire Mk. Vc, 1:48
03939 P-70 Nighthawk, 1:72
03938 Airbus A350-900 Lufthansa, 1:144
07035 VW Beetle “Police“, 1:24
05738 Set 100 Years BMW (BMW i8 & BMW 507 Cabrio), 1:24

 

Level 5

Messerschmitt Me 262 B-1a, 1:32

 

Für das 1. Quartal 2017 dürfen wir an dieser Stelle bereits folgende Neuheiten ankündigen:

 

Level 3

06050 X-34 Landspeeder „40 Years of Star Wars“, 1:14
06051 TIE Fighter „40 Years of Star Wars“, 1:65
03937 Embraer 190 Lufthansa Regional Jet, 1:144
04954 Bell AH-1G Cobra, 1:100
04955 SH-60 Navy Helicopter, 1:100
07031 Porsche 934 RSR "Jägermeister", 1:24
07032 Porsche 934 RSR "Vaillant", 1:24
07682 VW Buggy, 1:32
07036 Corvette C7.R, 1:25
02800 British Queens Guards Grenadier, 1:16
02801 Vatican Swiss Guard, 1:16
02802 Italian Carabinier, 1:16
02803 French Republican Guard Officer, 1:16

 

Level 4

06052 Imperial Star Destroyer „40 Years of Star Wars“, 1:2670
03933 Dornier Do17 Z-10, 1:72
03935 Junkers Ju 88 A-4, 1:48
03936 MiG-29S Fulcrum, 1:72
03934 Vampire F Mk.3, 1:72
05149 HMS Ark Royal & Tribal Class Destroyer, 1:720
07037 '58 Corvette Roadster, 1:25
03253 German Staff Car Type 82 "Kübelwagen", 1:35
03254 Sd.Kfz. 184 Tank Hunter "Elefant", 1:35
03256 TPz 1 Fuchs, 1:35
03259 Armoured Scout Vehicle P 204 (f), 1:35
03307 Set Leopard 1A5 & Bridge-Laying Tank Beaver, 1:72

 

Level 5

03927 Spitfire Mk.IXC, 1:32
03930 Focke Wulf Fw190 D-9, 1:48
05151 Petr Velikiy, 1:700

 

Zubehör / Accessories

39058 Seitenschneider Profi

 

40 Years of Star Wars
„Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie…“ so begann 1977 der Film „Krieg der Sterne“. Damals ahnte wohl niemand, dass dies der Beginn der erfolgreichsten Film-Saga aller Zeiten werden sollte. 2017 wird Star Wars also bereits 40 Jahre und Revell feiert dies mit drei Modellen aus dem ersten Film in limitierter Auflage. Die Bausätze sind mit Basisfarben, Kleber und Pinsel plus einem Nachdruck des Original-Filmplakates aus dem Jahr 1977 ausgestattet.

 

IMG 8030aa

 

Das Bild zeigt Volker Vahle, Produktentwickler bei Revell. In der Hand hält er den aktuellen Verkaufsschlager der Firma Revell: Die Boeing 747-400 "Ed Force One", das Tour-Flugzeug der Band Iron Maiden.

 

Welche weiteren Neuheiten die Firma Revell in Vorbereitung hat, darüber berichten wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Fortsetzung folgt......

 

Für den Vorstand des DPMV

Bernd Heller